Aluminium Sicherheitstüren

Wenn man bedenkt, dass es nur etwa 15 % Aufklärungsquote bei Langfingern gibt, so kann man davon ausgehen, dass Einbrecher in guten Zeiten leben. Wie die Polizei meldet, kann nur jeder 7. Einbruch aufgeklärt werden. Ein Hausbesitzer muss heute zu jeder Tages- und Jahreszeit damit rechnen, dass in sein Haus eingebrochen wird.

Dem Einbrecher keinen Dienst erweisen

Damit man sich in den eigenen vier Wänden sicher fühlt, sollten Einbrecher keine Gelegenheit mehr gegeben werden, ins Haus einzudringen. Es ist nicht nur die zerstörte Inneneinrichtung, das Durchwühlen der Schubladen, viele Menschen bekommen nach einem Einbruch regelrechte Depressionen. Man kann ein Einbruch als eine Verletzung der persönlichen Integrität ansehen. Vielfach reichen ein gutes Schloss und eine Alarmanlage nicht aus. Es sind die Türblätter und der alte Türrahmen aus Holz, mit denen die Einbrecher bestens bekannt sind. Mit einem Schraubenschlüssel kann ein Dieb jede normale Tür schnellstens öffnen. Bevor der Alarm losgeht, ist der Dieb mit Diebesgut meist schon verschwunden. Deshalb ist die beste Methode um einen Einbruch von vorneherein zu vereiteln, der Einbau einer Sicherheitstür. Dabei bieten Haustüren aus Aluminium neben der hohen Stabilität und Langlebigkeit auch viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Einbruchschutz mit hohen Anforderungen

Neben dem Einbruchschutz sollten Haustüren hohe Anforderungen erfüllen. Zum einen stellen sie die Visitenkarte des Hauses dar und sollten einen dekorativen Eindruck hinterlassen, anderseits sollten sie hohen Beanspruchungen standhalten. Außerdem kommt die Belastung durch das Wetter hinzu. Deshalb eigenen sich Haustüren aus Aluminium optimal. Die Vielfältigkeit von Aluminium liegt an der Gebrauchseigenschaft des Materials. Aluminium kann mit Stahl mithalten, es ist fast so fest und belastbar. Darüber hinaus ist das Material nicht anfällig für Korrosion, im Gegenteil zu Eisen. Haustüren als Sicherheitstüren haben den entscheidenden Vorteil, dass die praktisch wartungsfrei sind. So enthält eloxiertes Aluminium auch unter schwersten Witterungseinflüssen seinen Glanz. Haustüren aus Aluminium brauchen im Gegensatz zu Holz nicht gestrichen oder mit Korrosions-Schutzmittel behandelt zu werden. Aluminium-Haustüren haben ein geringes Gewicht und lassen sich dadurch leichter öffnen und schließen. Man kann sich aber genauso fest und feuersicher bezeichnen.

Lieferung bis ins Haus – dank Internet

Wer nun nicht weiß, wo er eine Haustür aus Aluminium suchen soll, für den stellt das Internet eine Riesenauswahl von verschiedenen Modellen bereit. Langes Herumlaufen von Baumarkt zu Baumarkt ist nicht notwendig, um dann doch nur die gleichen Modelle zu sehen. Denn eine Haustür soll nicht nur als Einbruchschutz dienen, sondern auch den Rahmen des Hauses dekorativ gestalten. Wenn man im Internet fündig wird, so erfolgt die Lieferung von Haustüren frei Haus. Wer sich für den Online-Kauf entscheidet, der braucht keine Sorge für den Transport zu haben. Mit Sicherheitstüren aus Aluminium können viele Effekte erzielt werden. Ist Glas mit eingearbeitet, so kann sofort gesehen werden, wer vor der Tür steht. Das kann als weiterer Sicherheitspunkt angesehen werden. Die meisten Sicherheitstüren aus Aluminium haben hervorragende Wärmedämmeigenschaften. Mit dem Fünf-Kammer-Aluminium-Profilaufbau, einer doppelten Dämmebene und einem Mitteldichtungskonzept werden Wärmewerte erbracht, die man mit einer gedämmten Außenwand gleichsetzen kann. Zudem können automatisierte Komfort- und Sicherungskomponenten nahtlos in die Konstruktion der Tür eingearbeitet werden. Beschläge und Bänder die äußerst stabil sind, sorgen für eine dauerhafte Langlebigkeit.